Montag, 3. Februar 2014

Happy Musik

Kaum zu erkennen. Unter Vermeidung aller Faktoren die 'schwierig' werden könnten. Wie zum Beispiel eine Melodie, die aus mehr als drei Tönen besteht, oder schwierige Texte, oder eine ausgeprägte Stimme. Am besten eine Stimme zwischen Mann und Weib, Gendermäßig, eine Party-Sangria-Pappbecher-Stimmung, so wenig wie möglich Text. Ein Stückweit Gelalle und Gelulle zwischen 'Mensch', 'Freiiiheit', 'Atemlos-Noch-Niemals-In-New-York' - Oder noch besser. Gar kein Text. Die längsten Passagen im Volkstümlich-Erschlager-Pop-Song-Nebel bestehen daher nur noch aus Oh Oh Oh - oder Ohhhh - Ohhhhhhhh - oder Oh Oh Oh Ohhhhhhhoho Oh Oh Oh Ohhhhhoho - so können alle, aber auch alle mitgrölen.

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Theaterleiter und Regisseur, Autor, Zeichner und Sänger.